Ins Tun kommen: Der nächste Schritt – mehr ist nicht nötig!

Ins Tun kommen: Der nächste Schritt – mehr ist nicht nötig!

Eigentlich ist es doch ganz einfach, man müsste nur anfangen und schon geht es los. Aber das Anfangen fällt uns allen immer wieder schwer. Wir schieben auf, warten bis sich eine bessere Gelegenheit bietet oder meinen nicht genug Informationen zu haben, um erfolgreich sein zu können. Hier zeige ich dir, wie zu mit ein einfachen Strategie leichter ins TUN kommst.

 

Warum kommen wir nicht ins Tun?

In der Regel liegt es daran, dass wir uns viel zu viel vornehmen. Wir wollen das Ziel möglichst mit einem großen Schritt erreichen. Aber Hand aufs Herz geht das nach deiner Erfahrung? Nach meiner Erfahrung handeln wir uns mit dieser Vorgehensweise eine gehörige Portion Frust ein, denn große Schritte sind selten möglich. Meistens ist die Zeit knapp und das Ziel groß!

Was kannst du stattdessen tun?

 

Fokussiere dich auf den nächsten Schritt!

Stellen dir vor, du möchtest Artikel in einer Zeitschrift veröffentlichen, um bekannter zu werden und mehr Aufträge zu bekommen. Du könntest dich jetzt gleich hinsetzen und los schreiben. Wenn du gut schreiben kannst, kann das funktionieren. Wenn du aber ungern schreibst und das Gefühl hast, du kriegst das nicht hin, dann wird es schwierig.

Was kannst du tun, um trotzdem ins TUN zu kommen?

Fokussiere dich auf den nächsten Schritt und überlege dir: :

  • Was könntest du konkret als nächstes tun, um dieses Ziel zu erreichen?

 

Das könnten Ideen sein wie,

  • ich könnte KollegInnen fragen, wie die das machen,
  • ich könnte mich bei einer TexterIn informieren,
  • ich könnte ein Buch kaufen usw.

Welcher Schritt bei dir passt, hängt von dir ab. Manchmal sind es kleine Schritte wie einen Telefonanruf machen oder größere Schritte, wie ein Konzept entwickeln. Du selbst bestimmst den nächsten Schritt.

 

Was bringt dir der Fokus auf den nächsten Schritt?

Du kommst sofort ins Tun, denn es geht nicht um die perfekte Lösung, sondern „nur“ um den nächsten Schritt zu einer guten Lösung.

  • Du setzt mehr Vorhaben in die Tat um, anstatt zu warten bis die Gelegenheit besser wird.
  • Du schaffst mehrere Projekte gleichzeitig voranzutreiben.
  • Du hast mehr Erfolgserlebnisse, den jeder gemachte Schritt motiviert dich für den nächsten.
  • Du wirst mutiger erkennst mehr Gelegenheiten, die sich bieten.
  • Du bleibst besser am Ball.

 

Wie kann du das im Alltag konkret umsetzen?

Wenn du mit To-Do-Listen arbeitest, dann schreibe zukünftig nicht nur die Aufgabe auf. Schreibe hinter jede Aufgabe den konkreten nächsten Schritt:

Was kann ich tun, damit ich bei dieser Aufgabe einen – kleinen – Schritt vorankomme?

Probiere es gleich aus, und genieße wie du deine Vorhaben Schritt für Schritt angehst und dabei kleine Erfolgserlebnisse zu sammelst.

Autorennotiz

Marieluise Noack

Lösungsfokussiertes Coaching, praxisnahe Trainings & zielorientierte Moderation – online und im Raum Stuttgart & Heilbronn. Ich zeige dir, wie du Veränderungen erfolgreich anstößt und wirklich in die Umsetzung kommst – so dass alle davon profitieren. Organisationen entwickeln – Menschen stärken – Potenziale entfalten.

Mehr erfahren

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Was ist die Summe aus 1 und 6?

Newsletter abonnieren

Weitere Tipps, Strategien & Inspirationen in dein Postfach!

Der Newsletter informiert Sie maximal 1x pro Monat über aktuelle Beiträge & Angebote. Den Newsletter können Sie natürlich jederzeit hier abbestellen. Der Versand der Newsletter erfolgt über den Anbieter Mailchimp, bei dem auch die E-Mail-Adressen und weitere Informationen zum Versand und zur Analyse der Newsletter gespeichert werden. Ausführliche Informationen zum Versandverfahren und den Statistiken sowie zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen